Marseille: Netflix neustes Original

Am Donnerstag, den 5. Mai, feiern wir nicht nur Christi Himmelfahrt, sondern auch den Start des neuen Netflix Originals “Marseille” mit Gérard Depardieu in der Hauptrolle.

Darum geht’s

Als die Kommunalwahlen in Marseille anstehen, bereitet Robert Taro, Bürgermeister der letzten 20 Jahre, einen letzten Coup vor: Das Votum für die Konstruktion eines Casinos im historischen Zentrum von Marina durchzusetzen. Nichts wird dem Zufall überlassen und sein Nachfolger Lucas Barrès ist bereits ausgewählt.

Doch dessen alles verzehrenden Ambitionen sowie die geheimen Interessen der Mächtigen der Stadt, kommend aus deren opulenten Villen und den nördlichen Vorstädten, erschweren die Pläne des Bürgermeisters. Der Wahlkampf wird zum kompromisslosen Machtkampf.

Unter den Schauspielern befinden sich nur die Créme de la créme des französischen Schauspiels: Gérard Depardieu, Benoît Magimel und Géraldine Pailhas.

Thomas Gilou und Drehbuchautor Dan Franck (“Carlos”) führen die Regie.

Marseille Trailer

Wird Netflix neues Original zum französischen “House of Cards”? Ab dem 5. Mai wissen wir mehr.

Über den Autor

Malte Zwillus

Malte schreibt nicht nur für die MabaWorld, sondern ebenfalls für mehrere internationale Onlinemagazine. Sitzt er in keiner Redaktion, arbeitet er als selbstständiger Medienberater.

Kommentar hinterlassen zu "Marseille: Netflix neustes Original"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*